Region

Sch├Ânbrunn a.Lusen liegt wie eine Oase inmitten ausgedehnter W├Ąlder, nahe dem Lusen mit seiner wildzerkl├╝fteten Felskuppe. Die g├╝nstig nebelfreie H├Âhenlage (750 m), geruhsame Stelle und reine Waldluft geh├Âren zum kostbarsten “Besitz” der Gemeinde. Idealer Ausgangspunkt f├╝r Bergwanderungen zum Lusen, zur Kanzel mit der “Felswanderzone”, zum Rachel, aber auch zum nahegelegenen Gehegebereich des Nationalparks Bayerischer Wald oder zum Landwirtschaftlichen Lehrpfad.
Sch├Ânbrunn findet im Jahre 1599 erstmals urkundliche Erw├Ąhnung. Die Sch├Ânbrunner Glash├╝tten hatten die l├Ąngste Lebensdauer im Unteren Bayerischen Wald. Besonders erw├Ąhnenswert ist die “Raimundsreuter Hinterglasmalerei”, die bis in die erste H├Ąlfte des 18. Jahrhunderts zu├╝ckreicht und noch heute von vielen Sammlern sehr begehrt ist.

Mehr Informationen ├╝ber unsere Urlaubsregion erhalten Sie hier.